Badesee umrundet von grünen Bäumen

Good News I 13.05.2024

Badeseen in Brandenburg und NRW haben eine gute Wasserqualität, neue Gentherapie für Blutkrankheit, München sagt Ja zur Wärmewende

Seit ich im letzten Jahr nach Potsdam gezogen bin, brauche ich keine fünf Minuten mehr bis zur nächsten Badestelle. Pünktlich zum Start der Badesaison am 15. Mai gibt es jetzt gute Nachrichten für alle, die in Brandenburg leben: Die Wasserqualität von 230 der 251 Badestellen wurde als ausgezeichnet eingestuft. Wer wissen möchte, wie es um die eigene Badestelle bestellt ist, kann sich auf der Badestellenkarte informieren. Dort gibt es regelmäßig aktuelle Infos zu Wasserqualität und Wassertemperatur. Viel Spaß beim Anbaden!

Good News I 10.05.2024

Lithium aus Frankfurt a.M., Magnete transportieren Medikamente durch den Körper, Olympia: Mehr Inklusion

Gute Nachrichten zum Wochenende: In Frankfurt a.M. wird in einer Pilotanlage Lithium hergestellt – und nicht etwa in Chile abgebaut. Ein neuer medizinischer Ansatz hilft, Medikamente im Körper mithilfe von Magneten dorthin zu bringen, wo der Wirkstoff gebraucht wird. Und für Fans mit Hör- oder Sehbehinderung wird es bei den Olympischen Spielen in Paris Audiodeskriptionen und vibrierende Westen geben.

Meer und Seegras

Good News I 08.05.2024

Naturschutzmaßnahmen wirken, Australien erlässt einen Teil der Studienschulden, fliegender Rettungsring soll vor dem Ertrinken retten

Nicht alle Nachrichten, die es in unsere Good News Ausgabe schaffen, sind hundertprozentig gut. Zum Beispiel hat eine groß angelegte Studie gezeigt, dass Naturschutzmaßnahmen wirken und die Biodiversitätskrise tatsächlich verlangsamen können. Das ist die eine, die positive Seite. Die andere Seite ist, dass die Maßnahmen noch nicht ausreichen und wir noch viel mehr tun müssen. Wir hoffen, dass wir mit solchen Studienergebnissen zeigen können, dass es tatsächlich möglich ist, etwas zu verändern. Und dass wir nicht vergessen: es ist noch viel zu tun!

Frau in rot-schwarz karierter Bluse mit Flachbildschirm

Good News I 24.04.2024

Mehr Gleichheit zwischen den Geschlechtern bei der Berufswahl, Indien will Existenzlohn einführen, Exoskelette entlasten Pflegekräfte in Berlin

Die Berliner Heerstraße begleitet mich fast mein ganzes Leben. Ich bin in einem kleinen Ort bei Berlin aufgewachsen, die Heerstraße war für mich der Weg in die Stadt. Sie ist eine der längsten Straßen Berlins und eigentlich gibt es fast immer Stau. Ich hätte nie gedacht, dass links und rechts auf den Grünstreifen hunderte Arten leben. Überhaupt habe ich die Stadt nie wirklich mit Artenvielfalt in Verbindung gebracht. Dass dem nicht so ist, zeigt eine unserer heutigen Good News. Es geht um ein Monitoring-Projekt in Berlin und darum, dass die Artenvielfalt in Städten viel größer ist als gedacht. Viele bedrohte Arten finden sich auch an ungewöhnlichen Orten – zum Beispiel auf Grünstreifen an stark befahrenen Straßen.

Verband am Zeigefinger eines Mannes

Good News I 23.04.2024

Schneller Bluttest erkennt mehrere Krebsarten, das Recht auf Reparatur in der EU kommt, gute Bilanz für den Ausbau von E-Ladestationen in Europa

Mein Handydisplay hat Risse, mein Geschirrspüler macht nicht immer sauber und mein Fahrradlicht flackert: Ich hätte einiges zu reparieren. Aber oft weiß ich nicht, wie selber reparieren oder wo reparieren zu lassen – und vor allem, wie teuer das alles wird nach der kurzen Garantiezeit. Deshalb setze ich große Hoffnungen in das neue Recht auf Reparatur, das das EU-Parlament dieser Tage final verabschieden will. Künftig müssen Hersteller ihre Produkte länger reparieren, Ersatzteile anbieten und Anleitungen zur Verfügung stellen. Das soll nicht nur unser aller Alltag ein wenig erleichtern, sondern vor allem die 35 Millionen Tonnen Müll bekämpfen, die jährlich in der EU entstehen, weil Produkte weggeworfen statt repariert werden.

Frauen die sich umarmen

Good News I 09.04.2024

Berührung hilft gegen Schmerzen, in Paris hat das Fahrrad das Auto überholt, Trier: 400 Jahre alte Schulden erlassen

Hast du noch dein Kuscheltier aus Kindertagen? Es könnte dir auch als Erwachsene:r noch helfen. Eine neue Studie hat nämlich herausgefunden, dass Berührungen dazu beitragen können, Schmerzen, Ängste und depressive Gefühle zu lindern – sogar beim Kuscheln mit einem Stofftier oder einem Roboter. Natürlich kann kein Kuscheltier oder Roboter menschliche Nähe ersetzen, aber da diese leider nicht immer verfügbar ist: Vielleicht das Kuscheltier wieder ins Erwachsenenbett legen? Viel Spaß beim Kuscheln und Lesen unserer Good News!

Kinder sitzen an einem Tisch und essen

Good News I 05.04.2024

Gratis-Schulessen kann Adipositas bei Kindern reduzieren, Wale zu juristische Personen erklärt, Stifte aus alten Zeitungen schützen Bäume

Zum Start ins Wochenende haben wir eine bunte Mischung guter Nachrichten: Indigene Gemeinschaften in Neuseeland und Polynesien haben in einer gemeinsamen Erklärung Wale zu juristischen Personen erklärt. Eine US-Studie zeigt, dass kostenloses Schulessen Übergewicht bei Kindern reduzieren könnte. Und: In Serbien werden aus alten Zeitungen Blei- und Buntstifte hergestellt. Eine Tonne recyceltes Zeitungspapier rettet fast 24 Bäume.

Seepferdchen Unterwasser

Good News I 03.04.2024

Nach 90 Jahren: Seepferdchen zurück im Wattenmeer, Batterie erzeugt Strom aus Sauerstoff im Blut, das Handwerk in Deutschland wird immer digitaler

Mein Opa hatte einen und meine Oma auch, einen Herzschrittmacher. Das Problem: Diese medizinischen Geräte sind auf Batterien angewiesen. Nach einigen Jahren müssen sie operativ ausgetauscht werden. Doch damit könnte bald Schluss sein. Forschende in China haben eine Batterie entwickelt, die aus dem Sauerstoff im Blut Strom erzeugen kann und unendlich lange halten. So könnten Herzschrittmacher in Zukunft angetrieben werden – ohne operativ ausgetauscht werden zu müssen.

Luftaufnahme einer Höhle bei Sonnenuntergang

Good News I 02.04.2024

Porsche-Teststrecke in Italien gestoppt, Roboter beseitigt Straßenschäden, eine TV-Show revolutioniert die kenianische Landwirtschaft

Wir sind zurück aus der Osterpause und haben gute Nachrichten aus aller Welt: In Süditalien haben Umweltaktivist:innen erfolgreich gegen den Ausbau einer Porsche-Teststrecke protestiert. In England findet und repariert ein Roboter Straßenschäden, bevor Schlaglöcher entstehen. Und das Happy Indian Village in einem kleinen Dorf in Indien gibt Kindern mit HIV ein neues Zuhause.

Gelber Briefkasten der Deutschen Post vor blauem Himmel mit Flugzeug am Himmel

Good News I 28.03.2024

Weniger CO2: Deutsche Post beendet Luftpost nach 62 Jahren, EU plant einheitlichen Hochschulabschluss für mehr Mobilität, Uganda: Wie DYI-Projekte Ernten sichern

Bevor wir uns in die Osterpause verabschieden, möchten wir heute unseren Transparenzbericht 2023 vorstellen. Good News wird zum größten Teil durch die freiwilligen Beiträge seiner Leser:innen finanziert. Wir finden, dass die Menschen, die Good News unterstützen, auch einen Einblick in unsere Finanzierungsstruktur bekommen sollten. Deshalb legen wir unsere Einnahmen und Ausgaben der letzten Jahre offen. Das Good News Team sagt DANKE! Dank Dir ist unsere Arbeit möglich.

braune Holzleiter auf schneebedecktem Boden

Good News I 27.03.2024

Eisbaden kann Entzündungen lindern, Wellbeing Economy in Island, aus für Einweg-E-Zigaretten in Belgien

In meiner Heimatstadt Bern in der Schweiz sieht man auch mitten im Winter Menschen in der Aare schwimmen, dem Fluss, der aus den Alpen in die Stadt fliesst. Ich habe mich bisher nur im Sommer hineingetraut und fand das schon kühl. Aber das Gefühl nach dem Aare-Schwumm, wie man in Bern sagt, ist immer phänomenal! Erfrischt, konzentriert und voller Energie steigt man aus dem kalten Wasser. Und, wie jetzt erstmals eine Studie zeigen konnte: Baden in eiskaltem Wasser kann Entzündungswerte im Körper senken, zum Beispiel bei Arthritis. Vielleicht wage ich es nächsten Winter auch mal. Brr!

Krankenwagen in Sri Lanka

Good News I 25.03.2024

Krankenwagen in Sri Lanka retten Leben, Kraftstoff aus Küchenresten, Kinder warnen mit fiktiven Wettervorhersagen vor Klimakrise

Heute starten wir wieder mit einer geballten Ladung guter Nachrichten aus aller Welt in die neue Woche: Sri Lankas Rettungsdienst ist mit 12 Minuten eines der schnellsten der Welt; in Deutschland hat der Bundesrat grünes Licht gegeben für Biodiesel; und im Rahmen des UNO-Projekts Weather Kids schlüpfen Kinder in die Rolle von Wettermoderator:innen und klären in 80 Ländern über das Klima auf.

Wüste mit Windrädern

Good News I 21.03.2024

In Indiens Salzwüste entsteht weltgrößter Solar- und Windpark, mehr Frauen in Subsahara-Afrika haben ein Konto, Apotheke in Schweden führt Mindestalter für Anti-Aging-Produkte ein

Gute Nachrichten aus aller Welt: In der indischen Salzwüste entsteht der weltweit größte Energiepark für Solar- und Windenergie. In fünf Jahren soll die fast 200 Quadratmeilen große Fläche fertig sein und 16 Millionen indische Haushalte mit Strom versorgen. In Subsahara-Afrika verfügen immer mehr Frauen über ein eigenes Bankkonto. 2021 waren es laut Global Findex 49 Prozent der Frauen. Und in Schweden hat die Apothekenkette Apotek Hjärtat eine Altersgrenze für Anti-Aging-Produkte eingeführt. Hintergrund ist ein zuletzt durch soziale Medien ausgelöster Boom von Hautpflegeprodukten für Kinder.

weiße Keramikschale mit Essen

Good News I 19.03.2024

Gratis-Mittagessen für Azubis in Koblenz, USA fördern Forschung zur Gesundheit von Frauen, Saarretter-App hilft, Leben zu retten

„Das ist doch kein Deutschlandtrikot!“, „Warum tragen die Frauen Trikots?“, „Pinkes Trikot? Hoffentlich meinen die das nicht ernst!“ – solche Kommentare habe ich heute bei der Recherche zu den pinken Trikots der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gefunden. Was zeigt uns das einmal mehr? Die Farbe Pink gilt immer noch als stereotyp feminin und unmännlich. Dass das nicht immer so war, zeigt unsere Kollegin Morgane vom Good Impact Magazine in ihrer Kolumne.