GOOD NEWS | 05.05.2023

Die neue Good Impact ist da: Was rettet den Regenwald?, Zwei Milliarden Euro für den Klimafonds, New York: Waffe gegen Einkaufsgutschein

Sie sind wichtige Kohlenstoffsenken auf der Welt eine Heimat: tropische Regenwälder. Doch nur noch etwa sechs Prozent der Landfläche der Erde ist damit bedeckt. Vor 76 Jahren war es noch doppelt so viel. Wie stoppen wir die Katastrophe? Unsere neue Good Impact-Ausgabe „Was rettet den Regenwald?“ zeigt, was Europa nun tun muss für den Erhalt von Gebieten weltweit.

GOOD NEWS | 09.03.2023

Schottland verbietet umweltschädliches Narkosemittel, Darmspiegelungen verringern Sterberisiko, in Berlin dürfen alle oben ohne baden

Wurdest du schon mal operiert und dafür narkotisiert, also in eine Narkose versetzt? In Deutschland werden pro Jahr um die 17 Millionen Narkosen für Operationen durchgeführt – viele davon mithilfe des Narkosemittels Desfluran. Doch Desfluran (und auch andere Anästhetika) sind klimaschädlich, wenn sie in die Atmosphäre entweichen. Und das tun sie meist über das Klinikdach. So ist eine 7-stündige Operation mit Desfluran an Emissionen etwa so klimaschädlich wie eine Autofahrt von 15.000 Kilometern. Dabei gibt es klimafreundlichere Alternativen. Und deshalb hat Schottland nun als erstes Land der Welt Desfluran verboten.

GOOD NEWS | 03.03.2023

Globaler Klimastreik und feministische Außenpolitik

Heute ist globaler Klimastreik – wie auch immer du diesen Tag verbringst: Wir von Good News werden dir weiterhin berichten, was Gutes passiert in Sachen Klimaschutz! Nur heute legen wir als Zeichen auch unsere reguläre Arbeit nieder. Damit du aber nicht auf dem Trockenen sitzt: Lies unbedingt rein in das Streitgespräch über feministische Außenpolitik, unten verlinkt und zu finden im aktuellen Good Impact-Heft.

GOOD NEWS | 02.03.2023

11 Minuten Bewegung täglich für ein längeres Leben, Roboter-Elefant statt Tierleid, Gesetzesentwurf: Plastikabgabe für Plastikhersteller

Elf Minuten am Tag radeln, zügig spazieren oder sich sonst wie in seinen Möglichkeiten moderat bewegen: Für viele Menschen ist das machbar. Das Gute: Eine neue Studie der Uni Cambridge kommt zum Schluss, dass elf Minuten moderate sportliche Aktivität am Tag reichen, um das Risiko eines vorzeitigen Todes zu sterben, bis zu 23 Prozent verringert. Let´s go!

GOOD NEWS | 28.02.2023

Plan: Junkfood-Werbeverbot für Kinder, Aufräum-Raves in der Ukraine, ein Mikroplastik-Sauger fürs Auto

Oft nehmen wir sie gar nicht bewusst wahr: Werbung. Ständig werden wir im Alltag berieselt von Werbeversprechen, die uns zum Konsum verführen sollen. Auch Kinder sind einer Flut von Werbungen ausgesetzt. Und: Durchschnittlich 92 Prozent der Lebensmittelwerbungen, die Kinder in Internet und Fernsehen sehen, werben dabei für Junkfood. Wow! Bundesernährungsminister Cem Özdemir will dem ein Ende setzen und hat ein Verbot für Junkfood-Werbung, die sich an Kinder richtet, vorgeschlagen.

GOOD NEWS | 13.10.2022

Griechenland versorgt sich mit Ökostrom, Wie Sanddorn gegen Typ 2-Diabetes helfen kann, Genom der Aldabra-Riesenschildkröte entschlüsselt

Letzte Woche konnte man in Deutschlands erstem Kaltwaschsalon in Hamburg kostenlos seine Wäsche waschen – bei maximal 30 Grad. Die Aktion vom WWF wollte zeigen, dass Kleidung auch oft bei niedrigen Temperaturen sauber wird und dass Kaltwaschen bis zu 60 Prozent CO2-Emissionen einsparen kann. Gute Aktion, wie wir finden!

GOOD NEWS | 01.09.2022

Parkinson im Schlaf erkennen, Mehr Wasseranschlüsse für Indien, Energie über 30 Meter kabellos transportieren

Wir starten mit guten Nachrichten in den September: Ein Forschungsteam hat ein Gerät entwickelt, das Parkinson frühzeitig im Schlaf erkennen kann; in Indien haben immer mehr Menschen einen direkten Wasseranschluss; und Wissenschaftler*innen in Südkorea haben es geschafft, Energie kabellos über 30 Meter zu transportieren.

GOOD NEWS | 30.08.2022

Indien stärkt diverse Familienmodelle, Nachhaltiger E-Bus für Afrika, Oben-ohne-Schwimmen für alle in Göttingen und Kiel

Auch heute gibt es wieder Good News aus der ganzen Welt: In Indien haben nun auch unverheiratete, queere und wieder verheiratete Eltern dieselben Familienrechte wie traditionelle Familien; ein kenianisch-schwedischer Hersteller bringt den ersten afrikanischen E-Bus für den afrikanischen Kontinent auf den Markt; und in Kiel und Göttingen dürfen jetzt alle oberkörperfrei schwimmen.

GOOD NEWS | 29.08.2022

Großbritannien: Kein Verkauf mehr von Torfprodukten, Frankreich deckelt Energiepreise, eine Bibliothek für Frauen in Kabul

Mit guten Nachrichten in die neue Woche: Wusstest du, dass in etwa zwei Drittel aller Blumenerden Torf steckt? Torf wird in Hochmooren abgebaut – dabei sind Hochmoore wichtige CO2-Speicher und bieten Lebensraum für etliche Arten. Ab 2024 ist der Verkauf von Torfprodukten in Großbritannien deshalb untersagt. Eine gute Nachricht für den Klima- und Artenschutz!

School Kids Phillipinen

Good News | 23.08.2022

Philippinen öffnen Schulen – nach 2,5 Jahren, Lech nahezu wieder ursprünglich, Auto zieht beim Fahren CO2 aus der Luft

Wie aufregend muss es wohl für Millionen von Schüler*innen auf den Philippinen gewesen sein, gestern wieder in die Schule gehen zu können – nach 2,5 Jahren? In kaum einem anderen Land blieben wegen der Pandemie die Schulen so lange geschlossen. Wir freuen uns für die Kinder und Jugendlichen auf den Philippinen mit – und wünschen dir viel Freude beim Lesen unserer Good News!

Pentagon USA

GOOD NEWS | 15.08.2022

Milliarden für Klimaschutz und Soziales in den USA, Gesetz gegen Periodenarmut in Schottland tritt in Kraft, Papier aus Ananas-Abfällen

Der US-Kongress hat ein historisches Gesetzespaket für den Klimaschutz und Sozialbereich verabschiedet; in Schottland tritt das Gesetz gegen Periodenarmut in Kraft; und Studierende der Uni Hannover haben ein Verfahren entwickelt, bei dem aus Ananas-Abfällen Papier produziert werden kann: Das sind die Good News des Tages