Handel mit Horn von Nashörnern bleibt verboten, Mini-Organe auf Mikrochip ersetzen Tierversuche, Arktische Tiefsee ist gigantischer CO2-Speicher

Eine weitere gute Nachricht aus der Weltartenkonferenz in Panama: 184 Staaten haben für das Exportverbot von Nashorn-Horn gestimmt – die Regelung gilt schon seit 45 Jahren. Die Konferenz hatte vergangene Woche auch das Verbot für den Handel mit Stoßzähnen von Elefanten beibehalten. Eine Ausnahme gibt es: Namibia. Das Land darf künftig zu Artenschutzzwecken Nashörner in natürliche Verbreitungsgebiet innerhalb Afrikas verteilen. Der WWF begrüßt diese Lockerung, da Namibia schon seit mehreren Jahren erfolgreichen Artenschutz betreibe.

GOOD NEWS | 29.08.2022

Großbritannien: Kein Verkauf mehr von Torfprodukten, Frankreich deckelt Energiepreise, eine Bibliothek für Frauen in Kabul

Mit guten Nachrichten in die neue Woche: Wusstest du, dass in etwa zwei Drittel aller Blumenerden Torf steckt? Torf wird in Hochmooren abgebaut – dabei sind Hochmoore wichtige CO2-Speicher und bieten Lebensraum für etliche Arten. Ab 2024 ist der Verkauf von Torfprodukten in Großbritannien deshalb untersagt. Eine gute Nachricht für den Klima- und Artenschutz!

School Kids Phillipinen

Good News | 23.08.2022

Philippinen öffnen Schulen – nach 2,5 Jahren, Lech nahezu wieder ursprünglich, Auto zieht beim Fahren CO2 aus der Luft

Wie aufregend muss es wohl für Millionen von Schüler*innen auf den Philippinen gewesen sein, gestern wieder in die Schule gehen zu können – nach 2,5 Jahren? In kaum einem anderen Land blieben wegen der Pandemie die Schulen so lange geschlossen. Wir freuen uns für die Kinder und Jugendlichen auf den Philippinen mit – und wünschen dir viel Freude beim Lesen unserer Good News!

Good News

Physik-Nobelpreis für deutschen Klimaforscher, längstes Unterseestromkabel kann Millionen Tonnen CO2 einsparen, DM nimmt alte Kunststofflaschen zurück

Der Nobelpreis für Physik 2021 geht u.a. an den deutschen Klimaforscher Klaus Hasselmann; dank des längsten Unterseestromkabels zwischen Norwegen und Großbritannien, könnten bis 2030 rund 23 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden; und die Drogeriekette DM will Kunststoffflaschen zu neuen Verpackungen upcyceln: Das sind die Good News des Tages

Blick auf eine Brücke in Wien aus der Straßenbahn

Good News

Wie uns Naturtalente zu technischen Innovationen inspirieren, Straßenbahnfahren und dabei Pakete transportieren, veganes Schnitzel aus Hanf

In der neuen Good News enorm Podcastfolge sprechen wir über die faszinierenden Strategien von Mantarochen, Kamelen, Schwarzkäfern und Seepocken, die Forschende als Grundlage für bahnbrechende Innovationen nutzen; um CO2 einzusparen, werden in Wien Pakete auch von Straßenbahnfahrer*innen transportiert; und ein Forschungsteam aus Stuttgart hat eine vegane Fleischalternative aus Hanf entwickelt: Das sind die Good News des Tages

Good News

Multi-Organ-Chips statt Tierversuche, Wien spart dank Reparaturbon 540 Tonnen CO2 ein, wie Mikroben die Welt ernähren könnten

Mit ihren Multi-Organ-Chips arbeitet das Berliner Biotechnologieunternehmen TissUse an einer Alternative zu Tierversuchen; dank dem Reparaturbon hat die Stadt Wien 540 Tonnen CO₂ eingespart; und Mikroorganismen könnten eine wesentliche Lösung für die drohende Nahrungsmittelkrise sein, wie eine Studie des Max-Planck-Instituts zeigt: Das sind die Good News des Tages