GOOD NEWS | 13.10.2022

Griechenland versorgt sich mit Ökostrom, Wie Sanddorn gegen Typ 2-Diabetes helfen kann, Genom der Aldabra-Riesenschildkröte entschlüsselt

Letzte Woche konnte man in Deutschlands erstem Kaltwaschsalon in Hamburg kostenlos seine Wäsche waschen – bei maximal 30 Grad. Die Aktion vom WWF wollte zeigen, dass Kleidung auch oft bei niedrigen Temperaturen sauber wird und dass Kaltwaschen bis zu 60 Prozent CO2-Emissionen einsparen kann. Gute Aktion, wie wir finden!

Deutschland: Fast die Hälfte des Stroms ist öko, Waldbrand: Frühwarnsystem aus dem All, Österreich: Ab 2040 Vollspaltenböden in der Schweinehaltung verboten

Die Hälfte des Stroms in Deutschland wird aus erneuerbaren Energien gewonnen; das Münchner Start-up „Ororatech“ entwickelt ein Frühwarnsystem für Wald- und Buschfeuer aus dem All; und in Österreich sind Vollspaltenböden in der Schweinehaltung ab 2040 verboten: Das sind die Good News des Tages

Good News

Physik-Nobelpreis für deutschen Klimaforscher, längstes Unterseestromkabel kann Millionen Tonnen CO2 einsparen, DM nimmt alte Kunststofflaschen zurück

Der Nobelpreis für Physik 2021 geht u.a. an den deutschen Klimaforscher Klaus Hasselmann; dank des längsten Unterseestromkabels zwischen Norwegen und Großbritannien, könnten bis 2030 rund 23 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden; und die Drogeriekette DM will Kunststoffflaschen zu neuen Verpackungen upcyceln: Das sind die Good News des Tages

Good News

Keine neuen Kohlekraftwerke für Sri Lanka, Ikea Schweden verkauft jetzt auch Ökostrom, warum sich der Schutz des Meeres doppelt lohnt

Die Regierung in Sri Lanka setzt auf erneuerbare Energien statt Kohlekraftwerke; das Möbelhaus Ikea bietet ab September 2021 in Schweden ein Ökostrom-Abo an; und eine Studie der gemeinnützigen Marille-Stiftung zeigt, dass sich Meeresschutz auch wirtschaftlich rentiert: Das sind die Good News des Tages