Herbert Groenemeyer bei Wetten, dass ..

Good News | 21.11.2022

Grönemeyer übernimmt einen Monat lang die Kosten der Berliner Tafel, gezüchtete Korallen pflanzen sich erstmals fort, mehr Rechte für queere Menschen

Ob die Fernsehlandschaft das „Wetten, dass… ?“-Revival tatsächlich gebraucht hat, sei dahingestellt. Wovon wir jedoch gerade jetzt, wo die Temperaturen sinken, mehr gebrauchen können, ist die Unterstützung von gemeinnützigen Vereinen: Vor einem Millionenpublikum kündigte Sänger Herbert Grönemeyer während der Sendung an, alle Betriebs- und Unterhaltskosten der Berliner Tafel für einen Monat lang zu übernehmen.

Worldcup in Wisla

Good News | 07.11.2022

Energie sparen durch Skispringen ohne Schnee, neuartiges Ökosystem vor den Malediven entdeckt, erste erfolgreiche Tests mit Anti-Krebs-Pille

Immer wieder muss ich während meiner Recherche staunen. Darüber, welche Entdeckungen Wissenschaftler:innen gemacht haben, was für neue Forschungs-Ansätze sie verfolgen und was für beindruckende Projekte rund um die Welt bereits in die Tat umgesetzt werden. Heute geht es zum Beispiel um ein vollkommen unbekanntes Ökosystem vor den Malediven, eine Anti-Krebs-Pille ohne Nebenwirkungen und eine Schule in Tunesien, die ihr eigenes Essen anbaut und Solarstrom produziert. Viel Spaß beim Lesen!

Good News I 01.11.2022

Bundesweites Tierhaltungsverbot-Register kommt, erster weiblicher Crashtest-Dummy, Vogelgesang macht glücklich

Eine Veterinärbehörde weiß oftmals nicht, ob jemand früher schon andernorts mit Tierquälerei auffiel und deshalb keine Tiere mehr halten darf – traurige Realität. Bis jetzt: Der Bundesrat hat heute auf Antrag des Landes Brandenburg mehrheitlich für die Schaffung eines bundesweiten Registers über verhängte Tierhaltungsverbote gestimmt. Die Datenbank soll künftig erfassen, wer einem Tierhaltungsverbot unterliegt, welche Behörde das Verbot erteilt hat, warum und für welchen Zeitraum das Verbot erlassen worden ist. Nun wird die Bundesregierung aufgefordert, ein solches Register zu erarbeiten und einzuführen. Für mich als Hundemama ein weiterer erfolgreicher Schritt in Richtung mehr Tierschutz!

Brötchen und Brote

Good News | 31.10.2022

Erste Genossenschaftsbäckerei in Bayern, warum wir ein bedingungsloses Grundeinkommen brauchen, inklusive E-Mail-Adresse für Studierende

An Halloween scheiden sich die Geister – die einen lieben das Gruselfest, die anderen können damit gar nichts anfangen. Nicht zuletzt, weil Halloween häufig untrennbar mit viel Konsum und Müll verbunden ist. Aber es geht auch anders – wie wäre es zum Beispiel damit, aus dem geschnitzten Kürbis eine Suppe zu kochen oder das Kostüm im Second-Hand-Shop zu kaufen statt online zu bestellen? Happy Halloween!

Good News I 27.10.2022

Deutsche Entertainer vergeben Instagram-Reichweite an Iranerinnen, Erneuerbare Energie aus dem Weltall, Neuer Gebärmutterhalskrebs-Früherkennungstest

Als gestern Abend die Solidaritätsaktion der beiden Entertainer Joko und Klaas im Fernsehen und in den sozialen Medien ausgestrahlt wurde, waren auch wir gerührt. Die beiden möchten die Protestierenden im Iran unterstützen und überlassen deswegen ihre Instagram Accounts zwei iranischen Frauenaktivistinnen – „und zwar für immer“. Wir, die Good News Redaktion, das sind Bianca, Sophie und Selina, zeigen uns uneingeschränkt solidarisch mit den demonstrierenden Iraner:innen. Frauen, Leben, Freiheit!

Good News I 25.10.2022

mRNA-Impfstoffe für Afrika, Vorbild: Energieautarkes Dorf in Indien, 25 Jahre Schutz für das Wattenmeer

Lange hat es gedauert – für uns in der Good News Redaktion eigentlich zu lange. Nachdem im März 2022 der Patentschutz für Covid-19-Impfstoffe aufgeweicht wurde und Länder im Globalen Süden seitdem die Technologie frei nutzen können, geht BioNtech nun den nächsten Schritt: Ab 2024 werden in transportfähigen Anlagen Impfstoffe auf mRNA-Basis in Ruanda herstellt. Wichtig: Lokale Mitarbeiter:innen sollen die Produktionsstätte leiten. Auch mRNA-Impfstoffe gegen Tuberkulose oder Malaria sollen künftig vor Ort in Afrika produziert werden können.

Good News I 18.10.2022

Mehr Mitspracherecht für indigene Menschen in Australien, Der Gendarmenmarkt wird barrierefrei und nachhaltiger, Blutspenden-Rekord in UK

Die indigene Bevölkerung wurde in Australien lange Zeit unterdrückt – umso erfreulicher ist es, dass sie in den letzten Jahren immer mehr politische und rechtliche Erfolge feiern kann: Die Bewohner*innen der Tiwi-Inseln etwa konnten Ölbohrungen stoppen (wir berichteten); der UN-Menschenrechtsausschuss hat außerdem geurteilt, dass Australien indigene Menschen mehr vor den Folgen der Klimakrise schützen muss, und nun sollen Indigene in Canberra per Referendum eine eigene Stimme bekommen, um bei Themen, die explizit die indigene Bevölkerung betreffen, mehr Mitspracherecht zu bekommen.

Good News | 12.09.2022

EU will Waren aus Zwangsarbeit verbieten, Bluttest kann 50 Krebsarten frühzeitig erkennen, Fernkälte als Alternative zu Klimaanlagen

Wir starten die neue Woche mit guten Nachrichten: Ein neuartiger Bluttest soll in der Lage sein, über 50 Krebsarten frühzeitig zu bestimmen. Er kann also nicht nur sagen, ob eine Person Krebs hat, sondern auch wo. Vor allem in Bezug auf Krebsarten, die durch nicht-invasive Methoden nur schwer zu entdecken sind, eine Nachricht, die Hoffnung macht. Viel Spaß beim Lesen!

Blick in einen leeren Bus

Good News | 26.08.2022

Landkreis in Niedersachsen führt 365-Euro Ticket ein, Sexualstrafrecht in Spanien verschärft, solidarische Küche für alle in Frankfurt

Das Wochenende steht vor der Tür und für viele ist es die letzte Chance, noch einmal das 9-Euro-Ticket zu nutzen. Denn Ende des Monats läuft das Ticket aus – ob es einen Nachfolge geben wird, ist unklar. Anders im niedersächsischen Landkreis Lüchow-Dannenberg: Hier hat man sich dazu entschlossen, ab September ein 365-Euro-Ticket einzuführen.

Pentagon USA

GOOD NEWS | 15.08.2022

Milliarden für Klimaschutz und Soziales in den USA, Gesetz gegen Periodenarmut in Schottland tritt in Kraft, Papier aus Ananas-Abfällen

Der US-Kongress hat ein historisches Gesetzespaket für den Klimaschutz und Sozialbereich verabschiedet; in Schottland tritt das Gesetz gegen Periodenarmut in Kraft; und Studierende der Uni Hannover haben ein Verfahren entwickelt, bei dem aus Ananas-Abfällen Papier produziert werden kann: Das sind die Good News des Tages